Unsere Leistungen für TörnbuchungenEuro Bordkasse

Ihr möchtet bei uns einen Törn buchen. Dass der Törn Geld kostet ist selbstverständlich. Doch was beinhaltet Eure Zahlung und was kommt da noch an "Nebenkosten" auf Euch zu. Wir wollen Transparenz und Euch alles offen und ehrlich nennen.

Mit dem Törnpreis ist für Euch die Unterbringung auf der Yacht und die Stellung des Segellehrers bzw. Skippers abgegolten. Natürlich zählt dazu auch die Ausbildung bzw. Reiseleitung des Törns wie er in der einzelnen Törnbeschreibung abgegolten.

Die An- und Abreise zum Starthafen bzw. vom Zielhafen wieder weg liegt beim Törnteilnehmer.

Um die Nebenkosten des Törns abzudecken wird von den Törnteilnehmern zu Beginn des Törn eine gemeinsame Bordkasse gegründet.

Aus der Bordkasse werden gewöhnlich Bordver­pflegung, Hafengebühren (inkl. Start- und Endhafen), Be­triebsstoffe (Diesel, Benzin, Gas), Endreinigung sowie traditionell die Skip­perverpflegung bezahlt. Darüber hinaus ist es in den Mittelmeerländern üblich auch even­tuelle Restau­rantbesuche aus der Bordkasse zu bezahlen.

Unabhängig davon belasten insbesondere die Kosten für Restaurantbesuche und die Liegeplatz­gebühren am meisten die Bordkasse bzw. die Ne­benkosten.

Wie oft aber in Häfen übernachtet wird, man vor Anker liegt und im Restaurant speist, ist eine Ent­scheidung der Crew (sofern der Skipper nicht aus Sicherheitsgründen eine andere Entscheidung trifft) und dies beeinflusst die Kosten für die Bord­kasse am stärksten.

Normalerweise rechnen wir für die Bordkasse mit 150,-- bis 200,-- Euro pro Person und pro Woche ohne Restaurantbe­suche. Dies stimmt auch und ist ausreichend. Aber sehr häufig entscheiden die Crews dann sehr gerne öfter in Häfen zu übernachten oder im Restaurant zu essen. In diesen Fällen ist auch mit Mehrausgaben bei der Bordkasse zu rechnen. Aber noch einam: die Entscheidung wie oft im Restaurant gegessen wird und wo übernachtet wird ist in der Regel eine Crewentscheidung.

Euer Skipper gibt Euch hierzu gerne einen genaueren Überblick in Abhängigkeit von der Region in dem Ihr gerade Euren Törn fahrt ...... hier gibt es auch enorme Unterschiede insbesondere bei den Hafenge­bühren und der Endreinigung.

Hier noch einmal eine Zusammenfassung.

Im Törnpreis enthalten sind:

  • Unterbringung auf einer Yacht
  • Stellung eines Segellehrers oder Skipper mit kommerzieller Fahrerlaubnis
  • Ausbildung gemäß Törnbeschreibung
  • Reiseleitung
  • Seemeilenbescheinigung
  • Sicherungsschein zur Insolvenzversicherung

Im Törnpreis NICHT enthalten sind:

  • Anreise zum Starthafen und Abreise vom Zielhafen
  • Ggf. anfallende Prüfungsgebühren (nur bei Teilnahme zu einer Prüfung!)
  • Bordverpflegung der Teilnehmer und des Skippers
  • Verpflegung des Skippers
  • Hafengebühren (inkl. Start- und Zielhafen)
  • Betriebsstoffe (Diesel, Benzin, Gas)
  • Restaurantbesuche
  • Endreinigung

 

 

 Letztes Update:  06.06.2021

 

Gran Canaria - Gibraltar - Malaga

700 Seemeilen Atlantik pur - von den Kanaren ans Festland!Kanaren-Gibraltar Segelreise

Blauwassersegeln pur: von Puerto de Mogan auf Gran Canaria segeln wir jedes Frühjahr über den offenen Atlantik in Richtung europäisches Festland. Je nach Wind und Wetter fahren wir evtl. über Fuerteventura und Lanzarote oder Madeira. Danach passieren wir die seglerisch anspruchsvolle Meerenge von Gibraltar und der Törn endet dann in Benalmadena bei Malaga.

Dieser Erfahrungstörns bietet Euch nicht nur anspruchsvollen Segelspaß pur, sondern auch einen seglerischen Aktivurlaub mit Lokalkolorit. Ihr könnt aktiv sowohl an der Segelreise als auch an der Reiseplanung, Navigation und Gesamtdurchführung unter fachlicher Aufsicht eines Segellehrers mitwirken.

Zunächst wird viel gesegelt, auch mit Nachtfahrten. Gerne bezeichnet man diese Strecke auch als kleine Atlantik Querung in West-Ost Richtung. Dadurch gewinnen wir Zeit um bei einem Landgang interessante Orte zu besichtigen und schaffen entsprechende Freiräume für Sightseeing oder Badevergnügen. Denn: Sailing is Fun!

Segelreise Gibraltar TörnGefahren wird dabei auf unserer bekannten Segelyacht SPIRIT vom Typ Bavaria 44 oder auf der "magic SPIRIT" vom Typ Bavaria 50. Beide Yachten sind entsrechend dem Revier Atlantik ausgestattet und verfügen über das staatliche Sicherheitszeugnis der Berufsgenossenschaft Verkehr, Abt. Schiffssicherheit (SeeBG).

Segelvorkenntnisse und erste Törnerfahrungen sind auf diesem Offshore-Erfahrungstörn erwünscht, damit meinen wir aber keine überdurchschnittliche Segelerfahrung, sondern man sollte vor allem seefest sein (spätesten nach ersten Tagen der Gewöhnung). Bei der Zusammenstellung der Teilnehmer achten wir außerdem darauf, daß ausreichend Erfahrung an Bord vorhanden ist, so daß auch jemand, der noch keine eigene Wache gehen kann die Chance hat an diesem außergewöhnlichen Törn teilzunehmen. Ganz wichtig sind Spaß am Segeln, Teamfähigkeit und ein positiver Teamgeist sowie die Bereitschaft unter Anleitung unserer Profi-Skippers an der Führung und Bedienung der Yacht aktiv teilzunehmen.

Hier findet Ihr die Termine und Preise zu diesem Törn und Ihr könnt Euch dort auch anmelden

Segeltörn Kanaren

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Letztes Update:  06.06.2021

Von der Cote d'Azur nach Mallorca mit SKS-AusbildungSKS Frankreich

Dies ist nicht nur ein sehr schöner Törn, es ist ein Törn durch unterschiedliche Kulturen. Wir starten in St. Mandrier bei Toulon an der Cote d'Azur. St. Mandrier befindet sich südöstlich von Marseille. Wir segeln durch den Golf di Lion und über die offene See des Mittelmeeres nach Mallorca. Am Ende des Törns kann an der praktischen Prüfung zum Sportküstenscifferschein SKS teilgenommen werden. Dazu wird unterwegs auch das entsprechende Training gefahren.

Frankreich SportküstenschifferscheinNach dem Boarding in St. Mandrier bei Toulon und der Sicherheitseinweisung verweilen wir zunächst noch ein paar Tage und werden sicherlch so schöne Städtchen wie Cassis oder Sanary und werden eine Nacht in der Calanque übernachten. Die Calanques sind fjordartige Einschnitte in das kalkhaltige Gestein und haben an den Rändern Erhebungen von bis zu knapp über 500 Meter. Es ist ein einmaliges Erlebnis zwischen diesen Felsmassiven zu liegen und die Abendsonne zu genießen, wie sie sich im Kalkgestein spiegelt.Calanque SKS-Frankreich

In dieser Gegend finden wir den "Absprung" durch den Golf di Lion (Löwengolf) nach Banyuls in Nord-Katalonien. Dies liegt auf der französischen Seite von Katalonien. Von der Cote d'Azur bis hierhin haben wir bereits ca. 130 Seemeilen offene See hinter uns. Dort ist ein Besuch des berühmten Weingutes und -kellerei "Terres des Templiers" mit dortiger Führung und Verkostung geplant. Dort wird der einmalige Banyuls, ein ganz besonderer Vin-Doux-Naturel, angebaut und gekeltert .... ein echtes Erlebnis!

Von dort brechen wir auf nach Mallorca. Mehr als 200 Seemeilen offene See des Mittelmeeres liegen dann hinter uns. Ziel ist Cala Ratjada, der östlichste Ort von Mallorca. In diesem wunderschönen Hafenstädtchen werden wir uns von dem langen Schlag (wir waren dann ca. 48 Stunden unterwegs) etwas erholen und den Ort erkunden.

Cala Ratjada - Mallorca SKSDanach geht es entlang der Ostküste von Malloca. Wir werden schöne Buchten wie die Cala Mondrago oder eine andere der unzähligen Buchten der Ostküste besuchen. Aber auch einige der Orte wie Porto christo, Porto Colom oder Cala d'Dor könnten unser Ziel werden.

Dieser Törn ist eine Segelreise mit Lokalkolorit. Das bedeutet wir wollen nicht nur voraussichtlich 450 Seemeilen segeln, sondern auch an den unterschiedlichen Orten Sightseeing unternehmen oder auch einfach mal in einer malerischen Bucht "abhängen". Hierzu haben wir auch ausreichende Zeit eingeplant.

Gefahren wird dieser Törn auf unserer bekannten Segelyacht magic SPIRIT. Die magic SPIRIT verfügt über ein gültiges amtliches Sicherheitszeugnis der BG Verkehr, Abt: SchiffssicherheitSportküstenschifferschein Mallorca

Es versteht sich in der Natur der Sache, dass auf Grund von Wind und Wetter von der geplanten Route abgewichen werden darf. Die Entscheidung obliegt dem Schiffsführer unter seemännischen Sicherheitsaspekten.

Wer diesen Törn bucht bekommt selbstverständlich auch den gesetzlich vorgeschriebenen Sicherheitsschein zur Insolvenzausfallversicherung der R+V Versicherung.

Hier findet Ihr die Termine und Preise zu diesem Törn und Ihr könnt Euch dort auch anmelden

Termine und Preise

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Letztes Update:  06.06.2021

Skippertraining und HafentrainingAnlegermanöver komplett

... rein in die Box ... raus aus der Box.

 

Das ist unser Credo für dieses Skippertraining. Hafenmanöver üben bis zum Abwinken. Also ein Hafentraining par excellence. Genau das machen wir hier in Izola ... und nur in Izola. Warum? In den spanischen Häfen ist das Training von Hafenmanövern nicht erlaubt. In den anderen europäischen Häfen hat sich dieser Trend ebenfalls durchgesetzt. Inhaltlich ist unser Training aber genau auf Hafenmanöver fokussiert. Mit der Marina in Izola haben wir eine Vereinbarung. Wir dürfen an bestimmten Stegen uneingeschränkt trainieren. Und auch im Vorhafen dürfen wir alle anderen Hafenmanöver bei unseren Skippertrainings durchführen .... und das tun wir sehr intensiv.

Skippertraining SlowenienHabt Ihr es schon einmal gesehen oder miterlebt? Der Skipper nähert sich dem Hafen und je näher er kommt, desto mehr steigt sein Adrenalinspiegel, die Kommandos werden immer unklarer, es wird laut, alle sollen etwas tun, aber der Schiffsführer weiß nicht was, das dafür mit Gewissheit. Ok, vielleicht ist das etwas überspitzt beschrieben, aber in dieser Art haben wir alle es schon sehr oft gesehen. .

Unsere Skippertrainings in der Adria setzen genau dort an …. dem (zukünftigen) Schiffsführer und Skipper mit Techniken vertraut zu machen, sich sicher im Hafen zu bewegen und auf See auch mit plötzlichen nicht alltäglichen Situationen umzugehen.

Durch dieses Training gewinnst du die Sicherheit eine Yacht sicher führen zu können und erlernst gleichzeitig die richtigen Entscheidungen in einer Notsituation zu treffen. Dieser Kurs ist aber nicht nur für zukünftige Skipper geeignet, sondern auch Schiffsführer, die Ihre Kenntnisse erweitern und mehr Sicherheit gewinnen wollen.

Wir bieten dieses Training in einwöchigen Törns an und als Kurzskippertraining in 4-tägigen Trainings.

Hier ein kleiner Überblick über die möglichen Inhalte unserer 4-tägigen  Skippertrainings (Kurzskippertraining): seitwärts anlegen, vor Buganker anlegen, mit Mooring anlegen, eindampfen in Vor, Mittel- und Achterspring, eindampfen in Heckleinen.

Skippertraining Hafen Izola SlowenienBei den einwöchigen Skippertrainings trainieren wir alle Einheiten aus dem Kurzskippertraining noch wesentlich intensiver. Darüber hinaus haben wir aber noch weitere Themen wie Ankermanöver, Radar Ortsbestimmungen, Hafenanfahrt per Radar, AIS in der Praxis, Bergung eines Überbordgegangenen (Praxisübung!), einhand MOB-Manöver, Nachtanfahrt, praktische Motortechnik, technische Seemannschaft und vieles mehr. Welche zusätzlichen Themen wir intensivst trainieren, liegt am Interesse der Crew und an der Zeit, die uns jeweils noch zur Verfügung steht. Denn Hafenmanöver stehen definitiv im Vordergrund.

Ausgangs- und Endhafen unserer Skippertraining-Törns im Revier Mittelmeer ist die slowenische Hafenstadt Izola. Die Marina liegt am westlichen Stadtrand des malerischen Fischerortes Izola und bietet alle Annehmlichkeiten, die man von einer modernen Marina erwarten darf. Slowenien ist ein sehr kleines Land zwischen Italien und Kroatien und bietet nur einen sehr kurzen Küstenabschnitt im Golf von Triest. Aber aufgrund der Nähe zu Deutschland, Österreich und Schweiz und Dank der guten Autobahnanbindung bietet Slowenien und insbesondere Izola einen geradezu idealen Ausgangsort.

Inhaltlich grenzen wir ganz deutlich dieses Skippertraining von einem "Standard-"SKS-Törn ab. Bei diesem Training fokussieren wir uns auf die o.g. Themen und nicht den üblichen SKS-Inhalten.

Dieses Training in der Adria wird auf der "free SPIRIT" durchgeführt. Werde an Bord der SPIRITs zum Skipper.

Hier findet Ihr die Termine und Preise zu diesem Törn und Ihr könnt Euch dort auch anmelden

Termine und Preise

 

 

Letztes Update:  14.06.2021

 

Von Mallorca zur Cote d'Azur mit SKS-AusbildungFrankreich SKS Sportküstenschifferschein

Vielleicht einer der schönsten und interessantesten Törns, die wir jedes Jahr veranstalten. Wir starten in Arenal auf Mallorca und segeln zur Cote d'Azur nach St. Mandrier (Toulon). Wir machen dabei auch eine komplette Ausbildung zum Sportküstenschifferschein SKS. Obwohl es einerseits ein Ausbildungstörn ist, ist dabei auch der Freiraum für eine abtive Segelreise. Am letzten Törntag findet die praktische Prüfung zum SKS vor einer amtlichen Prüfungskommission statt.

SKS Palma MallorcaNach dem Boarding auf Mallorca, genauer gesagt in Arenal, und der ausführlichen Sicherheitseinweisung startet unser Törn. Unsere Route führt uns wahrscheinlich nach Ciutadelle auf Menorca. Ciutadella hat einen beeindruckenden Naturhafen, welcher seine unrühmliche Berühmtheit von dem Naturphenomen Rissaga erlangt hat. Kommen verschiedene meteorologische Faktoren zusammen, wird das Wasser zunächst fast komplett aus der Bucht herausgesogen und kommt anschließend tsunamiartig als Riesenwelle wieder zurück. Da wir das Phenomen kennen können wir aber damit umgehen und wissen, wann ein Rissaga kommt. Und der Naturhafen ist einfach wunderschön.

Der nächste Stop ist dann voraussichtlich auf dieser kulturellen Reise in Nord-Katalonien .... genauer gesagt in Banyuls. Dies liegt auf der französischen Seite von Katalonien. Von Ciutadella bis hierhin haben wir dann ca. 200 Seemeilen offene See hinter uns. Dort ist ein Besuch des berühmten Weingutes und -kellerei "Terres des Templiers" mit dortiger Führung und Verkostung geplant. Dort wird der einmalige Banyuls, ein ganz besonderer Vin-Doux-Naturel, angebaut und gekeltert .... ein echtes Erlebnis!ako IMG 0305

ako IMG 0450Banyuls oder der benachbarte historische Hafenort Port Vendres bilden für uns meistens den "Absprung" durch den Golf di Lion (Löwengolf) an die 120 Seemeilen entfernte Cote d'Azur. Meistens geht es dort an das etwas südöstlich von Marseille gelegene Cassis. Nach dem Stadtbesuch ist auf jeden Fall eine Übernachtung in einer der weltbrühmten Calanques geplant. Die Calanques sind fjordartige Einschnitte in das kalkhaltige Gestein und haben an den Rändern Erhebungen von bis zu knapp über 500 Meter. Es ist ein einmaliges Erlebnis zwischen diesen Felsmassiven zu liegen und die Abendsonne zu genießen, wie sie sich im Kalkgestein spiegelt.

Über reizvollen Hafenstädte wie Sanary und Bandol geht es hier an der Cote d'Azur nach St. Mandrier.

Dieser Törn ist eine Segelreise mit Lokalkolorit. Das bedeutet wir wollen nicht nur voraussichtlich 250 Seemeilen segeln, sondern auch an den unterschiedlichen Orten Sightseeing unternehmen oder auch einfach mal in einer malerischen Bucht "abhängen". Hierzu haben wir auch ausreichende Zeit eingeplant.ako IMG 1514

Gefahren wird dieser Törn auf unserer bekannten Segelyacht magic SPIRIT. Die magic SPIRIT verfügt über ein gültiges amtliches Sicherheitszeugnis der BG Verkehr, Abt: Schiffssicherheit

Es versteht sich in der Natur der Sache, dass auf Grund von Wind und Wetter von der geplanten Route abgewichen werden darf. Die Entscheidung obliegt dem Schiffsführer unter seemännischen Sicherheitsaspekten.

Wer diesen Törn bucht bekommt selbstverständlich auch den gesetzlich vorgeschriebenen Sicherheitsschein zur Insolvenzausfallversicherung der R+V Versicherung.

Hier findet Ihr die Termine und Preise zu diesem Törn und Ihr könnt Euch dort auch anmelden

Termine & Preise

 

 

 

 

 

 

 

letztes Update:  06.06.2021

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.