Technische Informationen: per Livestream zum SegelscheinPC Tablet Smartphone Segelschein online

Keine Angst, Wir werden jetzt nicht technisch. Wir wollen Euch nur kurz beschreiben, wie einfach es ist, an unseren Kursen von zu Hause aus oder von Unterwegs im Livestream teilzunehmen.

Eigentlich benötigt Ihr nur einen PC, ein Smartphone (egal ob Android oder iOS) oder ein Tablet. Vom technischen Standpunkt aus ist es uns egal und alle Systeme arbeiten identisch.

Nach Eurer Anmeldung bekommt Ihr von uns eine Rechnung. Nun ja, die möchten wir schon für unsere Leistungen bezahlt haben. Nehmt die Zahlung bitte bis spätestens eine Woche vor Kursbeginn vor.

In der Woche vor Kursbeginn senden wir Euch eine Email zu .... getrennt für jede Anmeldung zu einem Modul. In dieser Email habt Iht alle notwendigen Informationen für die Anmeldung: Meeting-ID, persönliches Passwort und einen Link.

Die Meeting ID ist mehr informell und für die Kommunikation mit uns gedacht. Ihr braucht sie nur bei Rückfragen.

Auf den angegebene Link müsst Ihr klicken. Je nachdem, was Ihr benutzt möchte Euer PC, Tablet oder Smartphone nun etwas Software installieren. Bitte vertraut dieser Software. Ihr werdet aber nirgends nach Emailadress o.ä. gefragt.

Danach müsst Ihr noch Euren Namen angeben (Vorname oder Spitzname reicht!!) und Euer persönliches Passwort angeben. Dann seid Ihr im System drin.

Schlicht gesprochen: das war es schon! Es ist einfach kinderleicht

Segelschule online lifestream kinderleichtSolltet Ihr unterschiedliche Module gebucht haben, bekommt Ihr für jedes Modul eine eigenständige Email mit Logindaten. Diese sind komplett unterschiedlich, das bedeutet auch die angegebenen Links ist unterschiedlich. Zu jedem Link passt das dort jeweils angegebene persönliche Paßwort. Ein Mix von nicht zueinander gehörenden Links und Passwörtern funktioniert nicht!!!!!

Wenn wir noch nicht da sind, steht Ihr nun (bildlich gesprochen) auf dem schulhof vor der Schule. Das System wartet nun bis die Eingangstür geöffnet wird. Ist diese offen, tritt das System für Euch automatisch ein und Ihr kommt in ein Foyer und müsst dann vor der Klassentür noch einmal warten. Dies erkennt Ihr deutlich an der Nachricht auf dem Bildschirm. Sobald wir dann alles vorbereitet haben, lassen wir Euch eintreten und Ihr seid im Klassenzimmer.

Wir sind ungefähr immer 15 Minuten vor Unterrichtsbeginn da und lassen Euch rein. Am ersten Unterrichtsabend sogar 30 Minuten vorher.

Je nach System kann es nun sei, dass Ihr erst den s.g. Audiokanal einmal einschalten müsst, sonst hört Ihr uns nicht. Wir sind bemüht in der Zeit vor dem Unterricht Geräusche zu machen oder Musik abzuspielen, damit Ihr dies überprüfen könnt. Es ist nicht gesagt, dass wir unbedingt schon sichtbar sind.

Nun aber noch etwas, was weniger technisch ist, aber zum wesentlichen am Gelingen der Unterrichtsstunde beiträgt. Bitte schaltet Euer Micro von Eurem Gerät unbedingt auf Stumm (Stummschaltung). Sonst können Euch alle hören. Und wenn 30 und mer Mitschüler den Audiokanal nicht stummgeschaltet aben, dann gibt es ein heilloses Durcheinander.

Wenn nun der Unterricht begonnen hat, könnt Ihr Euch trotzdem aktiv daran beteiligen. Zum einen könnt Ihr eure Stimmung widerspiegeln. dazu habt Ihr einen "Daumen hoch" oder "klatschende Hände". Wir betrachten das immer nur als einen Zuspruch. "Nur" ist gut, Wir hören (sehen) so etwas gerne und es motiviert uns. Aber ansonsten veranlassen wir keine Aktionen. Eure "Hände" gehen nach kurzer Zeit auch von alleine wieder aus bzw. runter.

Dann habt Ihr die Möglichkeit die Hand zu heben. Sucht einmal diese Funktion im Vorfeld. Wenn Ihr die Hand hebt, wissen wir, dass Ihr eine Frage habt. Wir sprechen dann schon noch den Satz zu Ende oder schließen den Absatz ab bvor wir Euch rein nehmen. Sollte sich dabei Eure Frage erledigt haben, nehmt bitte die Hand wieder herunter. Ansonsten holen wir Euch bei nächster Gelegenheit herein, d.h. wir schalten Euer Mikrofon frei oder Ihr macht es nach Aufforderung selber. Stellt dann einfach Eure Frage.Feuerzangenbowle Unterricht

Darüber hinaus habt Ihr noch die Möglichkeit über eine s.g. "Chat"-Funktion Fragen zu stellen. Die müsst Ihr dann einfach in den Chat hereinschreiben. Alle können das dann mitlesen. Euer Segellehrer sieht es auch und wird dann entsprechend darauf eingehen.

Ihr seht, es ist gar nicht so schwer. Weder die Einrichtung, noch später die Klasse. So wie im ganz normalen Unterricht ... ob aktuell oder wie in Zeiten, als der Film "Feuerzangenbowle" gedreht wurde. Wobei die Jüngeren unter Euch den Film wahrscheinlich nicht kennen.

 

Hier findet Ihr noch eine kurze technische Bedienungsanleitung, wie Ihr Euch "im Klassenzimmer bewegen" könnt. Unbedingt mal nachschauen!

 

Ihr seid noch nicht sicher, ob das alles so das richtige ist? Ihr wisst noch nicht so genau wie es funktioniert? Dann kommt doch einfach zu einem von unseren kostenlosen Informations Seminaren oder auch kurz Infoabend genannt. Hier findet Ihr die Info's und Termine dazu.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.