Skippertraining und HafentrainingAnlegermanöver komplett

... rein in die Box ... raus aus der Box.

Das ist unser Credo für dieses Skippertraining. Hafenmanöver üben bis zum Abwinken. Also ein Hafentraining par excellence. Genau das machen wir hier in Izola ... und nur in Izola. Warum? In den spanischen Häfen ist das Training von Hafenmanövern nicht erlaubt. In den anderen europäischen Häfen hat sich dieser Trend ebenfalls durchgesetzt. Inhaltlich ist unser Training aber genau auf Hafenmanöver fokussiert. Mit der Marina in Izola haben wir eine Vereinbarung. Wir dürfen an bestimmten Stegen uneingeschränkt trainieren. Und auch im Vorhafen dürfen wir alle anderen Hafenmanöver bei unseren Skippertrainings durchführen .... und das tun wir sehr intensiv.

Skippertraining SlowenienHabt Ihr es schon einmal gesehen oder miterlebt? Der Skipper nähert sich dem Hafen und je näher er kommt, desto mehr steigt sein Adrenalinspiegel, die Kommandos werden immer unklarer, es wird laut, alle sollen etwas tun, aber der Schiffsführer weiß nicht was, das dafür mit Gewissheit. Ok, vielleicht ist das etwas überspitzt beschrieben, aber in dieser Art haben wir alle es schon sehr oft gesehen. .

Unsere Skippertrainings in der Adria setzen genau dort an …. dem (zukünftigen) Schiffsführer und Skipper mit Techniken vertraut zu machen, sich sicher im Hafen zu bewegen und auf See auch mit plötzlichen nicht alltäglichen Situationen umzugehen.

Durch dieses Training gewinnst du die Sicherheit eine Yacht sicher führen zu können und erlernst gleichzeitig die richtigen Entscheidungen in einer Notsituation zu treffen. Dieser Kurs ist aber nicht nur für zukünftige Skipper geeignet, sondern auch Schiffsführer, die Ihre Kenntnisse erweitern und mehr Sicherheit gewinnen wollen.

Wir bieten dieses Training in einwöchigen Törns an und als Kurzskippertraining in 4-tägigen Trainings.

Hier ein kleiner Überblick über die möglichen Inhalte unserer 4-tägigen  Skippertrainings (Kurzskippertraining): seitwärts anlegen, vor Buganker anlegen, mit Mooring anlegen, eindampfen in Vor, Mittel- und Achterspring, eindampfen in Heckleinen.

Skippertraining Hafen Izola SlowenienBei den einwöchigen Skippertrainings trainieren wir alle Einheiten aus dem Kurzskippertraining noch wesentlich intensiver. Darüber hinaus haben wir aber noch weitere Themen wie Ankermanöver, Radar Ortsbestimmungen, Hafenanfahrt per Radar, AIS in der Praxis, Bergung eines Überbordgegangenen (Praxisübung!), einhand MOB-Manöver, Nachtanfahrt, praktische Motortechnik, technische Seemannschaft und vieles mehr. Welche zusätzlichen Themen wir intensivst trainieren, liegt am Interesse der Crew und an der Zeit, die uns jeweils noch zur Verfügung steht. Denn Hafenmanöver stehen definitiv im Vordergrund.

Ausgangs- und Endhafen unserer Skippertraining-Törns im Revier Mittelmeer ist die slowenische Hafenstadt Izola. Die Marina liegt am westlichen Stadtrand des malerischen Fischerortes Izola und bietet alle Annehmlichkeiten, die man von einer modernen Marina erwarten darf. Slowenien ist ein sehr kleines Land zwischen Italien und Kroatien und bietet nur einen sehr kurzen Küstenabschnitt im Golf von Triest. Aber aufgrund der Nähe zu Deutschland, Österreich und Schweiz und Dank der guten Autobahnanbindung bietet Slowenien und insbesondere Izola einen geradezu idealen Ausgangsort.

Inhaltlich grenzen wir ganz deutlich dieses Skippertraining von einem "Standard-"SKS-Törn ab. Bei diesem Training fokussieren wir uns auf die o.g. Themen und nicht den üblichen SKS-Inhalten.

Dieses Training in der Adria wird auf der "free SPIRIT" durchgeführt. Werde an Bord der SPIRITs zum Skipper.

Hier findet Ihr die Termine und Preise zu diesem Törn und Ihr könnt Euch dort auch anmelden

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.